In welchem Zusammenhang steht Taler mit Bitcoin oder Blockchains?

Taler verwendet keine Blockchain-Technologie oder Bitcoin selbst. Auch auf elektronisches gegenseitiges Beglaubigen in einem Web-of-trust- oder proof-of-work-Verfahren verzichtet Taler. Stattdessen setzt Taler auf Verfahren mit blinden Signaturen.Es ist jedoch möglich, Bitcoin als Münzen in eine Taler-Geldbörse mittels einer dafür geeigneten Wechselstube zu überweisen. Dies brächte gegenüber Bitcoin sogar den Vorteil von sofortigen Zahlungsbestätigungen.

Wo ist der Münzbestand in meiner Taler-Geldbörse gespeichert?

Die Taler-Geldbörse speichert digitale Münzen nur auf deinem Computer. Das heißt, nur dieser kennt den Bestand deiner Münzen. Die Taler-Wechselstube speichert dagegen auf einem Konto, das sie treuhänderisch verwaltet, die Forderungen von noch nicht gebuchten Münzen.

Was passiert bei Verlust der Taler-Geldbörse?

Weil die digitalen Münzen in der Geldbörse anonymisiert gespeichert werden, kann sie die Wechselstube bei einem Verlust oder Diebstahl nicht wiederherstellen. Wie bei echten Geldbörsen mit Banknoten und Münzen sind ihre Eigentümer allein verantwortlich für deren Sicherung.Das Risiko eines Verlusts der Taler-Geldbörsen kann vermieden werden, indem man Backups von ihnen anfertigt oder ihren Bestand an digitalen Münzen niedrig hält.

Was ist, wenn mein Computer gehackt wurde?

Im Fall eines Einbruchs in die Geräte können tatsächlich digitale Münzen aus dem Bestand in der Taler-Geldbörse ausgegeben werden. Es bietet sich daher an, den Bestand regelmäßig zu kontrollieren, um einen solchen Einbruch festzustellen.

Kann ich mit Taler anderen Personen oder Freunden meine digitalen Münzen senden?

Falls andere Personen Waren oder Dienstleistungen verkaufen wollen, können sie die Rolle eines Verkäufers einnehmen und diese schnell und einfach einrichten, um deine Zahlung von der Taler-Geldbörse auf dem Girokonto ihrer Geschäftsbank zu erhalten.Zukünftige Versionen der Taler-Geldbörse sehen vor, unter Freunden auch direkt digitale Münzen auszutauschen.

Wie geht Taler um mit digitalen Münzen anderer Währungen?

Taler-Geldbörsen können gleichzeitig verschiedene digitale Münzen speichern, die in unterschiedlichen Währungen wie Euro, US-Dollar oder Bitcoin notiert sind.Taler bietet jedoch derzeitig keinen Umtausch zwischen Währungen.

Wie schützt Taler meine privaten Daten?

Deine Geldbörse speichert digitale "Münzen", die von der Wechselstube blind signiert sind (siehe Digitale Signatur). Dieses Verfahren schützt die privaten Daten, weil die Taler-Wechselstube dadurch keine Kenntnis davon erlangt, welche der Münzen von welchen Käufern sie signiert.

How much does it cost?

The Taler protocol allows any exchange to set its own fee structure, allowing operators to set fees for withdrawing, depositing, refreshing or refunding coins. Operators can also charge fees for closing reserves and for (aggregated) wire transfers to merchants. Merchants may choose to cover some of the fees customers incur. Actual transaction costs are estimated around 0.001 cent/transaction (at high transaction rates, amortized over billions of transactions, excluding migration costs). Note that this is an early estimate, details may depend on hosting and backup requirements from the regulator and could thus easily be 10x higher.

Does Taler work with international payments?

Taler's wallet supports multiple currencies, but the system currently does not support conversion between currencies. However, in principle an entity that accepts deposits in one currency and allows withdrawals in another currency could be created. Still, the regulatory hurdles in this case tend to be particularly complex. The focus for Taler is on day-to-day payments, so we have no plans to support currency conversion in the near future.

How does Taler relate to the (European) Electronic Money Directive?

We believe the European Electronic Money Directive provides part of the regulatory framework a Taler exchange with coins denominated in Euros would have to follow.

What bank would guarantee the conversion between Taler coins and bank money in regular bank accounts?

The exchange would be operated by a bank or in cooperation with a bank, and that bank would hold the funds in escrow. Note that this bank could be a regular bank or a central bank for a centrally banked electronic currency. Regardless, the bank would fall under the respective banking regulations establishing a reason why consumers would have faith in the conversion from Taler coins into regular bank money.

To whom would consumers complain to in case of non-conversion or non-compliance?

Any exchange should be audited by one or more independent auditors. Merchants and consumer wallets will report certain issues automatically to the auditors, but auditors may also provide a method for manual submission of issues. The auditors are expected to make their reports available to the respective regulatory authorities, or even the general public.

Are there any projects already using Taler?

We are aware of several businesses running exploratory projects or having developed working prototypes. We are also in discussions with several regular banks as well as several central banks about the project. That said, there are currently no products in the market yet, and we believe this would be premature given the state of the project (see also our bugtracker for a list of open issues).